Stichkanal zwischen Domsee und Kleinen Küchensee durch Big Bags dicht gemacht.

Ratzeburg - Nachdem bereits Ende März die nördliche Seite des Stichkanals für den Bau der neuen Brücke mit mehren Big Bags abgeriegelt wurde haben nun die Bauarbeiter am Mittwoch und Donnerstag die südliche Kanaleinfahrt abgeschottet. Mehrere große weiße Säcke (Big Bags) wurden dafür bereits in den vergangenen Tagen mit Kies gefüllt und am Uferrand gelagert.

Jeder Sack ist mit 1,5 Tonnen Kies gefüllt", so der verantwortliche Polier. Mit Hilfe eines großen Autokrans wurden die Säcke vorsichtig nun ins Wasser gehoben.

Ein gesicherter Bauarbeiter im Wasser war für die richtige Lage der Säcke verantwortlich. Nach Abschluss aller nötigen Vorbereitungsarbeiten, wird der Kanal für die Brückenbauarbeiten leer gepumpt. Die dicke schwarze Folie die vor den Säcken ausgelegt ist, soll anschließend verhindern das Wasser von außen nachdrückt. Wann damit begonnen wird das Wasser aus dem Stichkanal zu pumpen ist noch unklar.

Text und Fotos: Christian Nimtz

 

 
 
 

 

 
 
Druckvorschau