Kanalbauarbeiten im Kreuzungsbereich
Seestraße/Langenbrücker Straße nähern sich ihrem Ende

Die Kanalbauarbeiten im nördlichen Bereich der „Südlichen Sammelstraße" stehen kurz vor ihrem Abschluss. Das alte gemauerte Schachtbauwerk wurde entfernt und durch einen neuen Betonschacht ersetzt, in den später die große Abwasserdruckrohrleitung aus dem Bereich der Vorstadt und dem östlichen Stadtumland angeschlossen werden soll. Die bei den Bauarbeiten zeitweise unterbrochene Schmutzwasserleitung aus der Langenbrücker Straße ist nun wieder funktionstüchtig. Das Leitung für Niederschlagswasser aus dem Einzugsgebiet Langenbrücker Straße/ Am Wall/ Am Graben wurde ebenfalls umgeschlossen. Das Regenwasser wird zukünftig nicht mehr gegenüber dem Fährhaus in den See, sondern zum neuen Regenklärbecken in der Seestraße geleitet.

Nach derzeitigen Stand können die Kanalbauarbeiten in diesem Bereich bis zur 28. Kalenderwoche abgeschlossen werden und der Brückenbau - das Herzstück der Baumaßnahme - wie geplant starten. Damit kann auch die halbseitige Straßensperrung wieder aufgehoben werden. Allerdings muss aufgrund der verengten Fahrbahnverhältnisse, die der teilweise Brückenabriss sowie die anschließende Pfahlgründung bedingen, im Baustellenbereich eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 10 km/h verfügt werden.

 

 
 
 

 

 
 
Druckvorschau