Neubau der Brücken beginnt
Halbseitige Strassensperrung im Verlauf der B 208
wird wieder aufgehoben

Ein wichtige Etappe der Baumaßnahme „Südliche Sammelstraße" konnte in den vergangenen Tagen zum Abschluss gebracht werden. Die Kanalisationsarbeiten im Kreuzungsbereich Seestraße / Langenbrücker Straße und Königsdamm, in deren Zuge die neue Regen- und Schmutzwasserkanalisation an das bestehende Netz angeschlossen und neue Versorgungsleitungen für Wasser und Gas verlegt wurden, sind planmäßig fertiggestellt  worden. Damit ist der Weg nun frei für den nächsten großen Schritt der Baumaßnahme, den Neubau der Brücken. Erste Pfahlgründungsarbeiten sind bereits angelaufen und der erste Teilabriss des Brückenbauwerks in nördlicher Richtung des Stichkanals wird derzeit vorbereitet.

Für die Autofahrer wird sich damit die Verkehrssituation nun spürbar entspannen, da in den kommenden Tagen die halbseitige Ampelsperrung aufgehoben und die angekündigte zweispurige Verkehrsführung über die Baustelle nun eingerichtet werden kann.

Damit die Verkehrsführung in dem sehr engen Baustellenbereich reibungslos und sicher funktionieren kann, wird ein Tempolimit von 10 km/h beim Durchqueren der Baustelle verfügt. Radfahrer werden aus Sicherheitsgründen dringend aufgefordert, den Engpass schiebend über die Behelfsbrücke zu passieren.

Die Stadt Ratzeburg bittet alle Verkehrsteilnehmer eindringlich, sich auf die neue Verkehrsführung einzustellen und auch wegen der dort arbeitenden Bauarbeiter, mit großer Umsicht und Rücksichtnahme in den Baustellenbereich einzufahren.

Zum Abschluss gebracht werden konnten im übrigen auch die Kanalisationsarbeiten im Kreuzungsbereich Seestraße / Fischerstraße. Die Zufahrt zum Schwimmbad Aqua Siwa ist auch hier wieder ohne Probleme möglich.

 
 
 

 

 
 
Druckvorschau