Nördliche Brückenhälfte wurde geschüttet


Ratzeburg – Dass es mit dem Brückenbau in Ratzeburg ständig voran geht, kann man seit Ende letzter Woche wieder gut sehen. Am vergangenen Freitag wurde bereits die erste Brückenhälfte betoniert. In nur vier Stunden war die zuvor gebaute Betonverschalung, mit insgesamt 58 Kubikmeter Beton gefüllt. Für die Betonarbeiten, bei denen eine sogenannte "Betonbirne" zum Einsatz kam, musste die Fahrbahn abermals für einen Tag auf eine Fahrspur verengt werden. Im Verlauf dieser Woche soll das unter den neuen Brückenteil befindliche Stahlgestell bereits ein wenig abgesenkt werden.

 

  

 

Auch im weniger sichtbaren Teil der Baustelle "Südliche Sammelstraße" sind wesentliche Fortschritte zu beobachten. So werden dort aktuell vom Kreuzungsbereich Fischerstraße / Seestraße bereits die Bordsteine gesetzt, so dass der zukünftige Fahrbahnverlauf erkennbar wird.

Text: Christian Nimtz

 


 

 

 

 

 
 
 

 

 
 
Druckvorschau