Das erste Brückenteilstück wird
für den Verkehr freigegeben
Ampelregelung wird wie geplant wieder aufgehoben

Trotz widriger Witterungsbedingungen konnte die Fa. EUROVIA in den vergangenen Tagen einen Straßenbelag über das neue Brückenteilstück herstellen. Damit kann wie geplant im Verlauf des morgigen Donnerstages, den 06.12.2012, die zweispurige Verkehrsführung im Baustellenbereich der B208 wieder freigegeben werden.

 

Für die nächsten Wochen sind weitere längerfristige Verkehrs-einschränkungen an der Brückenbaustelle nicht mehr geplant. Lediglich punktuell kann die Ampelregelung noch einmal in Kraft treten, wenn beispielswiese Großbaugeräte bewegt werden müssen.

   

Die Brückenarbeiten werden sich anschließend auf die südliche Brückenhälfte der B208 und parallel in den Bereich der Seestraße verlagern. Auch dort müssen zunächst wieder Pfähle für die Brückenwiderlage über einen längeren Zeitraum gegründet werden.

Im Bereich der Seestraße konnte in der Zwischenzeit ebenfalls eine erste Fahrbahnschicht aufgebracht werden. Hier konzentrieren sich die Straßenbauarbeiten derzeit auf den Kreuzungsbereich Seestraße/Spritzenberg.

 

 

 
 
 

 

 
 
Druckvorschau