Wintereinbruch beeinträchtigt Baumaßnahme bislang nur geringfügig

Der Wintereinbruch der letzten Woche konnte den Arbeitsfortschritt an der Baustelle „Südliche Sammelstraße" nur kurzfristig behindern. Die verschiedenen Versorgungsbetriebe, die aktuell das umfangreiche Umschließen der Ver- und Entsorgungsleitungen, wie Wasser- und Abwasserleitungen, Regenwasser, Strom, Gas, Telekommunikation, Fernsehen, Glasfaserkabel, vorbereiten und durchführen müssen, können jetzt wieder tätig werden und diese Etappe, von der der weitere Bauverlauf abhängt, in Kürze zu Ende führen.

Auch an der Brücke über den Stichkanal wird wieder gearbeitet. An der nördlichen Brückenkante werden derzeit die sogenannten „Brückenwangen" ausgeformt, die später den Abschluss des Bauwerkes bilden soll.

Über den gesamten Baufortschritt, der insbesondere im Bereich der Seestraße mit den bereits fertiggestellten Grünanlagen schon sehr deutlich zu erkennen ist, informierten sich vor einigen Tagen Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der 3. öffentlichen Baustellenführung. Nach der fachkundigen Führung durch die gesamte Baustelle konnten anschließend die Eindrücke am Marktstand des Bürgervereins von Ratzeburg und Umgebung e. V. bei  Erbsensuppe und Gesprächen vertieft werden.

 

 
 
 

 

 
 
Druckvorschau