Entwässerungsplanung:

Für die Entwässerungsplanung zeichnet das Ingenieurbüro Gosch-Schreyer-Partner verantwortlich. Das Regenklärbecken wird vom Ingenieurbüro Buß-Hempel-Günter GmbH geplant.

Das Bauprojekt „Südliche Sammelstraße" wird zunächst in der Seestraße mit umfangreichen Arbeiten an den Schmutz- und Regenwasserkanälen sowie dem Einbau eines unterirdischen Regenklärbeckens beginnen. Die Kanalbauarbeiten werden kurzzeitig auch Flächen in der unteren Langenbrücker Straße in Anspruch nehmen.

Die Stadt erfüllt damit im 1. Bauabschnitt der Maßnahme Forderungen der wasserwirtschaftlichen Aufsichtsbehörde des Kreises zum Gewässerschutz. Die Seen sollen zukünftig vor den Verunreinigungen durch den Straßenverkehr sowie vor Gefahren durch Öl- und Chemikalienunfälle geschützt werden.

 

 

 
 
 

 

 
 
Druckvorschau