Architekt Klaus-H. Petersen vom Architekturbüro petersen pörksen partner erläutert die Ausgestaltung des
neuen Inselzugangs.


 
Druckvorschau