Verkehrsfreigabe der „Südlichen Sammelstraße“

Mit einem Festakt und einem bunten Eröffnungsfest wurde gestern die „Südliche Sammelstraße“ für den Verkehr feierlich freigegeben. Verkehrsstaatssekretär Dr. Frank Nägele, Bürgervorsteher Ottfried Feußner und Bürgermeister Rainer Voß durchschnitten symbolisch ein letztes Absperrband und ließen als erste Fahrzeuge einige Oldtimer aus den 70er Jahren die Straße passieren, um mit einem Augenzwinkern auf die lange Planungs- und Umsetzungszeit der Sammelstraße bis zu ihrer endgültigen Fertigstellung zu verweisen.


Freigabe der "Südlichen Sammelstraße"
(vl.) Bürgervorsteher Ottfried Feußner, Verkehrsstaatssekretär Dr. Frank Nägele, Bürgermeister Rainer Voß
(Foto: Jens Butz)


Oldtimer aus der Zeit, als die Planung an der "Südlichen Sammelstraße" begann, dürfen als erstes die neue Straße benutzen
(Fotos: Jens Butz)

Bürgermeister Voß nutzte die Möglichkeit, um insbesondere den Anliegern der Baustelle für ihre enorme Geduld und ihr Entgegenkommen während der langen Bauzeit zu danken. Aber auch die ausführenden Baufirmen EUROVIA und BETAM sowie die beteiligten Planungs-, Ingenieur- und Architekturbüros, allen voran Gosch-Schreyer-Partner, KSK – Ingenieure und Petersen Pörksen Partner wurden für ihre außergewöhnlichen Leistungen zur Realisierung der Baumaßnahme gewürdigt.


Verkehrsstaatssekretär Dr. Frank Nägele lobt die Stadt Ratzeburg für die gelungene Durchführung der schwierigen Baumaßnahmen
(Foto: Jens Butz)

Verkehrsstaatssekretär Dr. Frank Nägele schloss sich dieser Danksagung an verbunden mit dem Lob an die Stadt, die eindrucksvoll gezeigt habe, dass sie in der Lage ist, ein solch umfangreiches und technisch schwierig zu realisierendes Verkehrsprojekt mit viel Gemeinsinn und Bürgernähe realisieren zu können.

Nach dem offiziellen Festakt wurde die Pförtnerampel in Betrieb genommen und die Linksabbiegespur in die Seestraße bevorrechtigt freigeben, die zunächst noch zögerlich, dann aber zunehmend von den Verkehrsteilnehmern ausprobiert wurde. Auch die ostwärts fahrenden Kraftfahrzeugführer bemerkten schnell, dass das gewohnheitsmäßige Abbiegen in die Wasserstraße gar nicht mehr nötig ist und die „Südliche Sammelstraße“ wieder eine zügigere Durchfahrt ermöglicht.


Der erste reguläre Verkehrsteilnehmer auf dem Weg in die "Südliche Sammelstraße"

Auf dem Marktplatz schloss sich bis spät in die Nacht ein Eröffnungsfest an. Zahlreiche Besucher genossen die Unterhaltung auf der Bühne, mit einem Kinderprogramm von Clown Mücke und anschließender Musik von Lukas Kowalski und dem Spielmannzug des RSV. Bei bester kulinarischer Versorgung boten sich viele Möglichkeiten zum Gespräch und zum Verweilen auf dem Marktplatz nach einem Einkaufsbummel in den Geschäften auf der Insel, die bis 21:00 Uhr zu einer „Einkaufsnacht“ geladen hatten.


Zahlreiche Bürger trafen sich auf dem anschließenden Marktplatzfest

 
 
 

 

 
 
Druckvorschau